Das sagenumwobene Team “IT Techies”

Mein Freund Tarek und seine “Sorgen”

Ein guter Freund von mir leitet ein Team in der IT; wir nennen ihn mal Tarek. Das Team ist übersichtlich und besteht aus 7 Mitarbeitenden, welche sich interessanterweise aber auf 2 komplett verschiedenen Themengebieten bewegen. Lasst uns das Team mal “IT Techies” nennen.

3 Mitarbeitende im Team sind für Windows Server zuständig und 4 Mitarbeitende sind für API Management verantwortlich. Mein Freund Tarek hat mir verraten, dass aus Sicht der Organisation ein grosses Problem besteht, denn im Bereich API-Management ist ein Mitarbeitender tätig, der schon seit über 20 Jahren im Unternehmen ist, super viel Wissen angeeignet hat, alle Kontakt über ihn laufen und er fast wöchentlich irgendeinen Major-Incient löst. Das wissen auch die anderen Teams und so hat der erwähnte Mitarbeitende, nennen wir ihn Alf, auch schon einen sagenumwobenen Ruf eines Helden erworben, der bei noch so grossen Herausforderurngen stets zu helfen vermag!

Alf scheint eine top Fachkraft zu sein, motiviert, setzt sich ein und leistet überdurchschnittlich viel; zumindest ist dies die Wahrnehmung von Tarek. Das Problem an der Sache, und das möchte ich nicht heraufbeschwören: Was wenn mal ein Unfall geschieht? Was wenn er das Unternehmen verlässt? Wer hat dann das bitter nötige Wissen parat?

Zumal hat mir Tarek mitgeteilt, dass das Team “IT Techies” aus zwei Teams besteht – Einmal die Server-Truppe und einimal die API Truppe. Team in Team? Höhrt sich jetzt nicht gerade toll an.

Es stellen sich im Team von Tarek also gleich mehrere Herausforderungen. Lasst uns mal mit “dem Team” starten; vermutlich entsteht dann daraus eine kleine Serie an Blogeinträgen, denn die Reise der “IT Techies” hat gerade erst begonnen.

Das “Team”

Wie wird ein Team definiert? Dazu gibt es untreschiedliche Ansichten und Definitionen. Laut Wikipedia ist ein Team eine aus mindestens zwei Personen bestehende Organisationseinheit die eine bestimmte Aufgabe erfüllen und/oder gemeinsame Ziele verfolgen. Nach Mabey und Caird werden Teams über mehrere Kriterien definiert; eines davon lautet wie folgt: “Das Team hat eine Team-identität, die sich von den individuellen Identitäten der Mitglieder unterscheidet”.

Im vorliegenden Fall hat mir Tarek mitgeteilt, dass das Team in der Tat zwei unterschiedliche Planungen hat, unterschiedliche Meeting-Elemente und sich, eher gezwungen, einmal pro Woche kurz zu einem Austausch trifft. Ich stelle die steile These in den Raum: Das ist weit weg von einem Team sondern wenn dann sind dies allenfalls mehrere Gruppen die organisatorisch zusammengewürfelt wurden. Dazu gerne folgende Ilustration von KarriereBidel.de:

Next steps

Natürlich kam dann irgendwann die erwartetet Frage: “Mark, was würdest du an meiner Stelle tun?” und ich bin gepannt, was ihr darüber denkt!

Mehr in Kürze hier; euer,

Mark

Quellen:

  • Wikipedia: Das Team – https://de.wikipedia.org/wiki/Team
  • KariereBibel.de: Illustration Gruppe & Team – https://karrierebibel.de/teamarbeit/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *